Ledikit VS-27 Streetlight

 

Ledikit VS-27 Streetlight

• Richtoptik oder Difusoroptik (Reflektor/Refraktor-System) lenkt das Licht       wirkungsvoll in die Raumtiefe, sorgt für gute Gleichmäßigkeit und reduziert störende Lichtimmission in den oberen Halbraum

• Empfohlene Umrüstung von 50/80W HME bzw. 50W HSE

• HighPower Version für 125W HME / 70W HSE verfügbar

• Varianten Basic: 25W (sym) / 18W (asym) Pro: 28W (sym) / 20W (asym); Mikropozessorsteuerung mit automatischer Leistungsnachführung (ConstantFlux) für gleichbleibendes Lichtniveau über 50.000h und automatischer Dimmsteuerung

• Pro HP: wie vorher jedoch mit 42W (sym) / 26W (asym)  

• Premium: 28W (sym) / 20W (asym); Mikropozessorsteuerung mit automatischer Leistungsnachführung (ConstantFlux) für gleichbleibendes Lichtniveau über 50.000h, Comfort-Lichtfarbe zwischen 2.000K (Candle Light) …5.000K einstellbar, automatischer Übergang zu besonders effizientem Kaltweiss während der Tiefnachstunden nach 16 vorwählbaren Zeitplänen

Gemeinsame Merkmale:

• Standardmäßig in warmweiss (WW; 3.000K) bzw. neutralweiss (NW; 4.000K) erhältlich

• Elektronischer Übertemperaturschutz

• Überspannungsschutz 4KV (Surge)

• Korrosions-Schutzbeschichtung aller Elektronikbaugruppen

• 5 Jahre Garantie 

• Präzise Richtoptik zur Lichtlenkung auf die Nutzflächen in verschiedenen Ausführungen entsprechend Einbauposition und gewünschter Lichtverteilung (symmetrisch / asymmetrisch)

• Mikroprozessor zur Steuerung der automatischen Dimmung während der Tiefnachtstunden, Leistungsnachführung für konstanten Lichtstrom sowie Steuerung der Lichtfarbe

• Ausgefeiltes mechanisches System zur Entwärmung, Einstellung der Ausstrahlrichtung; Integrierter Shockdämpfer zum Schutz der Lampenfassung bei Impulsbelastung

• Verwendung langlebiger Materialien und Komponenten; Conformal Coating zum Schutz vor Umwelteinflüssen, eingebauter Überspannungsschutz.

• Kompakte Bauform und moderates Gewicht; passt in die meisten Straßenlaternen mit vertikaler Lampenposition.

Pro: Automatik – Dimm Funktion: am Drehschalter kann eingestellt werden ab wieviel Stunden vor (V) der Nachtmitte (ca. 0Uhr) bis wieviel Stunden nach der Nachtmitte (N) die Lampe automatisch in den Dimm – Betrieb (ca. 30% der Nennleistung bei ca. 40% des Nennlichtstroms) schalten soll. Mit der Auswahl bzw. Länge der Dimmphase lassen sich weiterhin bis zu 30% Strom einsparen. Die Steuerung benötigt 3 Tage „Einlernzeit“ um die exakten Dimm – Zeitpunkte zu erreichen. Alternativ zur Automatik – Dimmung kann an dem Schalter zwischen zwei „Blink – Modi“ (1s 100% - > 1s 30% bzw. 3s 100% - > 1s 30%) ausgewählt werden. Diese Funktion ist für die Beleuchtung von Gefahrenstellen interessant, sofern durch den Wechsel der Helligkeit keine Anwohner gestört werden.